kinesiologieschule.de

Kinesiologie: Infoabende + Workshops
mit Mandiro Ordyniak
beim Biochemischen Verein Berlin - Brandenburg




Vortrag + Demo: "Mit Kinesiologie Blockaden auflösen und Lebensenergien freisetzen"

Schmerzen

In unserem Leben, oft in jungen Jahren, gibt es immer wieder Situationen, die unsere eigenen Kräfte und Ressourcen übersteigen. Um zu überleben, speichert der Körper Unverarbeitetes an bestimmten Körperstellen. Dies kostet Lebensenergie und führt langfristig zu Beschwerden. Mit Kinesiologie können wir diese Blockaden im Körper finden und ausleiten. Dadurch können Sie ihre Lebensenergie, Vitalität und Gesundheit steigern.


Nächster Termin

ORT: UCW - Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin,
     4. Etage, Konferenzraum.
    Anfahrt: Bus 101/ 249/ 104, U7 bis Bhf. Blissestraße

Weitere Infos finden Sie direkt beim Veranstalter: www.biochemischerverein.de








Vortrag + Demo: "Schmerzen als Hilferuf des Körpers "

Ursachen von Schmerzen und konstruktiver Umgang aus kinesiologischer Sicht

Schmerzen

Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Schmerzen. Die Ursachen können sehr vielfältig sein.
Akute Schmerzen verschwinden manchmal sehr schnell, oft hilft die Klärung der Ursache dabei. Manchmal findet die innere Selbstheilung auch einen eigenen Weg, manchmal entwickeln sich chronisches Schmerzen daraus.

Schwieriger sind chronische Schmerzen, deren Behandlung in der Schulmedizin ein wichtiges Spezialgebiet ist. Schmerzmittel können kurzfristig ein Option sein. Sie sind aber immer eine Krücke mit Nebenwirkungen. Auf die Dauer sind die Nebenwirkungen - u.a. auf die Leber- und Nierenfunktionen - nicht zu vernachlässigen.

Schmerzen sind Ausdruck eines Problems, dem sich der Körper oft durch Entzündungen (= Überenergien) widmet. Sie können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Manchmal ist dringendes klinisches Eingreifen erforderlich.
Oft aber sind sie (noch) eine Botschaft des Körpers, bei der wir uns selbst helfen können und sollten. Viele meiner Patienten haben Warnsignale des Körpers lange überhört, was sie in solche gesundheitliche Schwierigkeiten brachte, dass sie selbst nicht mehr weiter kamen und Hilfe suchten.

Häufige chronische Schmerzen sind Rückenschmerzen, Schmerzen am Bewegungsapparat, Kopfschmerzen etc. Aber auch schon eine gesteigerte Berührungsempfindlichkeit, oft an bestimmten Körperzonen, kann ein Signal für gestörte Körperfunktionen sein und sollte angegangen werden.

In der kinesiologischen Praxis erlebe ich oft, dass Schmerzen deutlich besser werden oder gar verschwinden, nachdem Blockaden in Muskeln oder anderem Gewebe kinesiologisch aufgelöst wurden.


Nächster Termin 2018:

ORT: UCW - Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin,
     4. Etage, Konferenzraum.
    Anfahrt: Bus 101/ 249/ 104, U7 bis Bhf. Blissestraße

Weitere Infos finden Sie direkt beim Veranstalter: www.biochemischerverein.de




Selbsthilfe-Seminar: "Den eigenen Körper in Fluss bringen"

Ein Balanceworkshop mit kinesiologischen Übungen u.a. aus "Brain Gym" und "Touch for Health"

Vor dem Hintergrund meines Vortrages "Schmerzen als Hilferuf des Körpers" am 27. Sep. möchte ich Ihnen in diesem Workshop helfen, wieder mehr in Fluss zu kommen. Nach einer kurzen Zielsondierung werde ich eine Touch for Health-Balance zeigen. Anschließend werden wir in der Gruppe mit kinesiologischen Vorgehensweisen, v.a. aus "Brain Gym" und "Touch for Health" Bewegungen und Reflexzonen erforschen und ggf. aktivieren und balancieren.
Ziel ist es, dass Sie aus diesem Workshop etwas für sich mitnehmen, um Ihr Leben und Ihren Körper leichter, genussvoller und lebendiger zu erleben.
Bei Bedarf werde ich Ihnen auch ein hilfreiches Schüsslersalz austesten.
Grundlage von geistiger und körperlicher Gesundheit ist immer Bewegung, sodass der Körper auf den verschiedenen Ebenen im Fluss ist.

Seminarthemen

Kursdaten, Anmeldung

Preis (25 / 35 EU), Anmeldung direkt beim Veranstalter. www.biochemischerverein.de

ORT: Kinesiologieschule Berlin, Stubenrauchstr. 22,
       12161 Berlin-Friedenau.
       Anfahrt + Routenplaner



Empfohlene Vertiefung:


"Energetische Psychologie mit Muskelfeedback I / EDxTM"

Wenn Sie die Energetische Psychologie mit Muskelfeedback erlernen möchte, können Sie dies am selben Wochenende bei der Kinesiologieschule tun.
Diese Vorgehensweise hat sich auch sehr in der Selbsthilfe bewährt.

Nächster Kurs in Berlin:

Mit Einführung in das Muskelfeedback am Freitag vor dem Kurs.
Mehr zum Kurs Energet. Psychologie nach Dr. Gallo ...



Vergangene Vorträge mit Demos

Vortrag + Demo: "Knie - und Hüftprobleme aus kinesiologischer Sicht"

Ursachen und kinesiologische Behandlungsmöglichkeiten

Emotionen

Immer mehr Menschen, heute oft schon ab dem Alter von 40-50 Jahren, leiden unter Schmerzen und Problemen im Bewegungsapparat, insbesondere in Knien und auch Hüften.

Die Ursachen können sehr vielfältig sein: Angeborene Dysplasien, Bewegungsmangel, zu fleischlastige Ernährung, nicht adäquat behandelte Unfälle, emotionale Belastungen etc. führen auf die Dauer zu Schwächen in Muskeln und Gewebsstrukturen.

Gelenke können ihre Aufgabe auf die Dauer nur dann beschwerdefrei erfüllen, wenn die umliegenden Strukturen wie Muskeln, Bänder und Sehnen gut funktionieren.

Kinesiologische Behandlungen können sehr effektiv solche Belastungen aufspüren und balancieren, sodass die Gewebsstrukturen sich regenerieren können. Oft verschwinden oder bessern sich die Schmerzen danach.

Wichtig ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die den ganzen Menschen mit seinem Bewegungsapparat einbezieht.

Eine dauerhafte Heilung ist nur möglich, wenn der Patient selbst aktiv den Gesundheitsweg beschreitet: Durch freudvolle Bewegung, gesunde Ernährung und Klärung emotionaler Belastungen.
Es gibt Menschen, die sich mehr als 90 Jahre beschwerdefrei mit ihren Gelenken bewegen.


Juni 2018



<

Fachrichtungen

Zusatzinformationen

Service

Sonstige

Stand